Ich bin absoluter Spiele-Fan. Vor der Geburt meines Sohnes hat keiner aus meiner Familie diese Leidenschaft geteilt. Jetzt kann ich mich aber daran freuen, mit meinem Kleinen neue Spiele auszuprobieren. Je älter er wird, umso umfangreicher wird natürlich auch die Auswahl. Unsere neueste Testaktion war das Spiel „Das große KI.KA Quiz für die Vorschule“.

Das Spiel ist in Zusammenarbeit mit dem Kinderkanal Ki.Ka entstantden und ist empfohlen ab vier Jahren. Meiner Meinung nach kann man damit aber auch schon vorher starten, wenn man die Spielregeln etwas vereinfacht, zum Beispiel, indem man das Spielbrett und die Figuren einfach beiseite lässt und sich auf den Farbwürfel, mit dem man die nächsten Fragekategorie würfelt, kontzentriert. Insgesamt gibt es vier Kategorien, die sich auf Farben, Formen, Zahlen und Buchstaben konzentrieren. Das Besondere an den Karten: Die Vorderseite jeder Karte zeigt in illustrierter Form (also ohne Worte) eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten. Auf der Rückseite kann man leicht erkennen, wo sich die richtige Antwort befindet, indem auf der Kartenrückseite die Lösung mit einem weißen Feld markiert ist.

Wir hatten viel Spaß und mein Kleiner hat auch etwas gelernt!

Eure Caro