Ein ganz tolles Buch, das aufzeigt, dass egal, wie jemand aussieht, deshalb nicht ausgegrenzt werden sollte! Die Geschichte erzählt von einem Tier, das irgendwie anders ist als die anderen Tiere. Sein Name deshalb: Irgendwie anders. Irgendwie Anders tut alles, um zu den anderen dazuzugehören, wird aber aufgrund seines Anders sein von ihnen aufgenommen. Als eines Abends ein Tier bei ihm anklopft, das er noch nie zuvor gesehen hat und damit eben auch irgendwie anders ist, begeht er erst den gleichen Fehler wie die anderen Tiere und schickt es wieder weg. Dann sieht er auf einmal seinen Fehler, rennt ihm nach und die beiden werden beste Freunde. Und seitdem machen sie es immer so, wenn jemand bei ihnen klopft, der so ganz anders aussieht (z.B. ein Menschenkind ;), dass sie ihn nicht weg schicken, sondern einfach ein bisschen enger zusammen rücken. 

´Irgendwie Anders´ von Kathryn Cave und Chris Ridell

Tolles Buch über Akzeptanz! 

irgendwie anders mumster

Eure Caro