Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viel Phantasie Kinder haben (oder uns Erwachsenen abhanden gekommen ist). Umso schöner ist es, in dieser Lebenskategorie von den Kleinen zu lernen und vielleicht auch seine eigene Phantasie wieder zu beleben. So sieht man eher wieder die Schönheiten des Lebens, der Natur und auch manches Mal, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. So auch in diesem Beispiel. Denn: Als mein ca. zweieinhalb jähriger Sohn dieses Holzstück aufhob, sagte er spontan „…“ dazu. Was meint ihr? Welche Figur sieht er in dem Holzstück?

Auflösung: Ein Reh

Lasst Euch inspirieren, 

Eure Caro